Beschreibung

„Das Finale der diesjährigen Formel Rheinland steht an: Die Finalisten, vertreten durch erfahrene Teams haben,die Chance Ihr Können, Mut und Geschick zu beweisen. Doch bevor es an den Start geht müssen die Boliden konzipiert und aufgebaut werden. Welches Fahrwerk soll gewählt werden, wie kann die Aerodynamik optimiert werden, welche Bremse verhilft zum Sieg?
Gutes Material und Teamwork sind der Schlüssel zum Erfolg. Somit kämpfen die Teams um die begehrten Ressourcen, um die Renner zu optimieren können.
Der Höhepunkt ist das Finalrennen, bei dem die Teams neben fahrerischem Können auch Mut und Geschick bei der Auswahl der eingesetzten Materialien beweisen müssen.
Wer wird den diesjährigen Titel in der Formel Rheinland gewinnen und den Pokal mit nach Hause nehmen?“

Wer schon immer mal wissen wollte, wie der Alltag der Formel-1-Teams aussieht, erhält hier einen Einblick. Um ein Rennen erfolgreich absolvieren zu können, muss ein Team gefunden, ein siegfähiges Auto erstellt und der richtige Fahrer gefunden werden. Und da das alles Geld kostet, gilt es, ein entsprechendes Budget zu erwirtschaften.

Ihre Teams erhalten von uns einen Basisbausatz, der jedoch, um an der Spitze mitfahren zu können, getuned werden muss. Um die Finanzen aufzubessern, müssen diverse Challenges bestanden werden, die Geld in die Kassen spülen. Hiervon kann dann im Tuningshop das begehrte Zubehör erstanden werden.

Mögliche Challenges sind beispielsweise Bogenschießen, Kistenklettern oder Cross-Golf. Weitere Alternativen auf Anfrage.

Den Höhepunkt bilden die Finalläufe, bei denen das beste Team den ersehnten Pokal in die Höhe strecken kann.

Leistungen

  • Bereitstellung hochwertiger Seifenkisten-Bausätze
  • Einholen benötigter Genehmigungen
  • Sicherheitsausrüstung für die Fahrer
  • Werkzeug und Material
  • Auf- und Abbau der Rennstrecke und der Absperrungen, Zeitmessung
  • Siegerpreise/Pokale
  • Betreuung durch qualifiziertes Personal von WEIS EVENTS

Details

Dauer: 3-6 Stunden
Preis: auf Anfrage


Bildquelle: Falk Lademann @flickr